Workshop mit Paige Evans

0 Comments //
Am Samstag war es dann endlich soweit. Es ging auf nach Gelnhausen zur Scrapbook Werkstatt um ein Mini Album mit Paige Evans zu scrappen. Ich war total hippelig, weil ich dort Julia das erste mal getroffen habe. Pünktlich um 10:00 war ich da und gesellte mich zu drei lustigen Weibern an den Tisch und wartete gespannt, wann Julia die Tür rein kommt. Paige Evans begann derweil mit ihrem Workshop und zeigte uns ihr Mini Album als Inspiration und gab uns die ersten Aufgaben. Zuerst sollten wir das Album weiß anmalen sowie ein paar Seiten aus dem Inneren. Nachdem ich ganz vertieft meines angemalt hatte, habe ich dann Julia entdeckt und bin gleich zu ihr rüber. Sie ist genauso herzlich und humorvoll, wie ich sie über Whats App und Co. kennengelernt habe. Wir haben uns super verstanden und ich freue mich jetzt schon sie bald wieder zu sehen.


Nach dem Workshop haben wir dann natürlich noch ausgiebig das Lager der Scrapbook Werkstatt auf den Kopf gestellt und fleißig geshoppt. Julia stand eine Weile an der Kasse, da sie lauter verlorene Schätzchen gefunden hatte, die garnicht mehr im System waren. Das war eine lustige Angelegenheit :)


Euch geht das bestimmt auch so, scrappen und shoppen machen ganz schön hungrig, deshalb sind Julia und ich noch Essen gegangen und haben uns echt fest gequatscht ;) Um 17:30 überkam uns dann doch langsam die Müdigkeit, sodass wir uns auf den Heimweg gemacht haben.


Der Tag hat sich alle male gelohnt und es war schön Paige sowie Julia kennen zu lernen. Der Workshop bei Paige hat richtig Spaß gemacht und ich habe wieder einiges für mich mitgenommen.


Schaut doch mal bei Julia vorbei, sie hat auch einen kleinen Reisebericht zum Samstag geschrieben.


Ich wünsche Euch einen schönen Start in die Woche ;)

Liebste Grüße

Eure Nikki

Art&Design - Tag 1

2 Comments //
Heute ist Tag 1 der neuen Class von Wilna Furstenberg Art&Design und ich bin so überwältigt von den Materialien der ersten Woche. Es ist das erste Mal, dass ich eine Online Class besuche und bin von der Orga so begeistert.
Das Thema dieser Woche ist Grid (Gitter) und Wilna erklärt auf eine sehr angenehme Art und Weiße, was sie gerade macht, was man machen könnte, sodass man sich bei ihr sehr gut aufgehoben fühlt. Ich kenne Wilna Furstenberg von Youtube sowie 2Peas und bin jedes Mal begeistert von ihren Werken. Für mich ist sie sehr mutig in dem was sie macht. Da mal schnell noch Farbe hin gekleckst, dort mal noch ein paar Embellies hin geklebt und zum Schluß nochmal schön Farbe drüber. Am besten noch vorher Strukturpaste aufs Layout befördert. Wer mich kennt, weiß, dass ich sowas noch nicht gemacht habe. Ich hatte immer Angst alles zu überladen oder dass es letzendlich blöde aussieht.
Wilna erwähnt in der Class häufig, einfach drauf los zu malen ohne nach zu denken, es muss ja nicht immer perfekt sein. Und ich glaube das war meine Angst bisher, ich habe einfach zu viel nachgedacht.
Diese Art von Scrappen ist neu für mich und ich freue mich so, dass alles mit Hilfe von Wilna auszuprobieren. Es gibt viel Raum für Fragen und Tipps wo Wilna auch sehr präsent ist.
Was ich sehr gut finde ist, dass sie auch Tipps zum Thema Photoshop und Silhouette mitbringt.

Ihr merkt bestimmt schon, dass ich sehr begeistert bin und ich freue mich, euch bald ein paar Werke zu zeigen. Ich habe vor die nächsten 4 Donnerstage jeweils einen Rückblick zur davor liegenden Woche zu schreiben, um Euch weiterhin auf dem laufenden zu halten.

Ihr entschuldigt bitte, dass es diesmal keine Fotos gibt. Folgt mir doch auf Instagram, dort gibt es immer wieder kleine Updates.

So ich verschwinde dann mal wieder in die Class, denn es gibt noch einiges zu entdecken ;)

Liebste Grüße

Eure Nikki

Luck

6 Comments //
"Das Glück erkennt man nicht mit dem Kopf, sondern mit dem Herzen."


Zur Zeit bin ich anfällig für Zitate und Sprüche, die mich berühren oder inspirieren. Sie wandern immer wieder auf meine Layouts, wie bei diesem hier. Das Layout hat auch das Format 6x6 inch und ist ein Lift zu einem Layout von Kathleen. Ich lasse mich gerne von anderen Werken inspirieren und ihres hat mir so gut gefallen, dass ich es geliftet habe.


Am Besten gefällt mir die Schicht von Papieren ganz oben, die aus der Notes&Things Kollektion von Crate Paper stammen. Auf dem Layout habe ich mich mit Embellishments zurück gehalten, weil ich es zur Zeit lieber dezenter mag. Ein paar goldene Spritzer, Sterne und der Pfeil waren da für mich ausreichend.


Schaut doch morgen wieder vorbei, denn dann geht Wilna Furstenbergs Class "Art&Design" los und es ist mein erstes Mal mit Strukturpaste und CO. :)


Ich wünsche Euch ganz viel "Luck" und hört auf eurer Herz <3

Liebe Grüße

Eure Nikki

happiness

2 Comments //
"Es sind nicht die Momente, in denen wir atmen, die das Leben lebenswert machen, es sind die Momente die dir den Atem rauben."
 

Dieser Spruch hat es mir angetan und hat wie ich finde sehr gut zu dem Schriftzug "happiness" gepasst. Ich liebe das Layout, weil es sehr dezent und romantisch ist. Das Papier ist aus der Note&Things Kollektion in welche ich mich sofort verliebt habe. Den Schriftzug habe ich blau coloriert und mit einem Herzsticker aufgepeppt.


Das Format von 6x6 inch ist eine ganz neue Erfahrung für mich, aber ich finde es einfach klasse. Ich mache gerne 12x12 Layouts, aber manchmal sind sie mir einfach zu groß und ich habe dann Probleme sie zu füllen ohne sie zu überladen. Die kleinen Schmetterlinge habe ich von der lieben Julia zu geschickt bekommen in einer kleinen Happy Mail. Bald habe ich sie aufgebraucht, da sie auf fast jedem Layout Platz finden. Sie gefallen mir einfach zu gut :)


Habt ihr auch einen Spruch, ein Zitat, was euch zur Zeit bewegt bzw. mitreist?
Ich freue mich über eure Kommentare :)

Liebe Grüße

Eure Nikki



Zufälliger Urlaubshaul

2 Comments //
Hä? Zufälliig? Wat heißtn dat?

Jaaa, es klingt vielleicht komisch, aber ich habe wirklich nicht damit gerechnet, dass ich in einer der kleinsten Orte die ich kenne Scrapsachen finde. Umso mehr freue ich mich über die Sachen und werde sie immer mit meinem Ausflug verbinden. 


Das Örtchen heißt St-Guilhem le Désert und liegt im Süden von Frankreich. Wir waren schon vor 5 Jahren mal dort gewesen und ich habe mich sofort verliebt. Es ist ein kleines lang gezogenes Örtchen mit schmalen verwinkelten Gassen und vielen kleinen Geschäftchen. Dort findet man einiges an selbstgemachten Dingen, wie zum Beispiel Schüsseln, Korkhandtaschen oder auch viele Gemälde. Man sieht einfach mal was ganz anderes, als wenn man durch Frankfurt oder so geht. Zudem entdeckt man immer wieder was neues und es inspiriert einen sehr, so viele kreative Menschen zu treffen. Das tolle dabei ist, dass die Macher selbst in ihrem Geschäft stehen und man dadurch gleich ein Gesicht zu den Produkten hat.


Meinen kleinen Einkaufsbummel habe ich in einem Geschäft getätigt, dass von innen aussah, wie ein kleiner Flohmarkt. Leider habe ich davon keine Fotos, war so begeistert, dass ich es verpennt habe. Es war kaum größer als ein Hausflur und voll gepackt mit alten Schätzchen. Wer mich kennt, weiß, dass ich total auf alte, retro Sachen stehe, am liebsten im alten 70er orange. Mein GöGa bekommt schon immer die Krise, wenn ich ihm was vor die Nase halte "Kuck mal, sieht voll toll aus!" und er verzieht nur das Gesicht. Aber das ist eine andere Geschichte ;)


Worauf ich hinaus wollte ist, dass dieser Laden voll mit solchen Sachen war. GöGa ist schon draußen geblieben...Es gab die alten Knochentelefone mit Wählscheibe, die super tollen alten Radios und diverses Geschirr mit tollen 70er Motiven sowie viele weitere Sachen, die mich an meine Oma erinnert haben. Also alles bunt gemischt, wie ein Flohmarkt eben ;)


Als ich schon fast draußen war, habe ich in einem Regal dann die Häschenklammern gesehen und war sofort verliebt. Nach weiterem Stöbern sind mir dann noch die Doilie-Stempel in die Hände gefallen und ich war happy :)


So, jetzt genieße ich noch ein bisschen das schöne Wetter und warte auf meine "kleine" Bestellung. AHHHH, schon wieder ein Haul ;)

Liebste Grüße

Eure Nikki


Bonjour mes amis :)

2 Comments //
Ich bin wieder zurück mit mehr Farbe im Gesicht, knapp 1000 Bilder im Kasten und 1 Büchlein voller Ideen.


Nach den Klausuren in der Uni und einem Urlaub juckt es mich immer mehr in den Fingern, mich an meinen Basteltisch zu setzen und meine Eindrucke und Ideen umzusetzen. Also seid gespannt, es wird einiges passieren auf meinem Blog. Neben Projekten und DIY die ich geplant habe, wird sich auch nochmal ein bisschen was an dem Blogdesign ändern. Wann genau, kann ich leider nicht sagen, das hängt von meinen CSS und HTML Kenntnissen ab. Wenn es soweit ist, gibt es nochmal einen Bericht beziehungsweise ihr werdet es dann sehen ;)
Dann wird auch einiges Hinter den Kulissen passieren, wie zum Beispiel meine neue Bastelecke. Leider zieht sich der ganze Umbau- und Umräumprozess in die Länge, aber ich bin zuversichtlich, dass es langsam zu einem Ende kommt. Es gibt so viele tolle Sachen die ich umsetzen möchte beziehungsweise ausprobieren und dafür brauche ich Zeit und meine männliche Unterstützung.

So jetzt will ich euch nicht mit viel Bla Bla zu texten, ich wollte euch nur ein kleines Update geben und mal winken, dass ich noch lebe ;)

Ich würde mich freuen, wenn ihr weiterhin dabei seid und meinen Blog besucht. Falls ihr noch mehr von mir und meinen Scrapattaken sehen wollt, folgt mir doch auf Instagram.

Ich freue mich auf Euch <3

Liebste Grüße

Eure Nikki