Around Here #3

4 Comments //

Around Here habe ich wieder einige Goodies rum liegen, wie meine Studio Calico Kits oder Material von der Scrapbook Werkstatt. Die nächsten Tage habe ich vor ein bisschen was damit zu machen und euch zu zeigen.

Around Here stehen meine Klausuren in der Uni an und ich weiß nicht wie regelmäßig ich Bloggen kann, also wenn es hier mal still sein sollte, klebe ich in meinen Büchern fest.

Around Here ist die Fastnachtszeit zu Ende gegangen und es war eine tolle Saison. Falls ihr mich Garde tanzen sehen wollt, schaut doch mal hier vorbei. Ist zwar keine sehr gute Aufnahme, aber man erkennt was ;)

Around Here stehe ich grad total auf das Lied "Fade Out Loud" von The Avener und höre es rauf und runter. Sobald es im Radio läuft drehe ich immer voll durch. Für mich ist es die perfekte Filmmusik für ein Gaunerfilm wie Oceans Eleven oder so.

Around Here wird meine Project Life Aufbewahrung langsam fertig. Ich muss noch die Kanten schleifen und den Boden dran leimen. Sobald diese fertig ist, zeige ich sie euch.

Was steht bei euch gerade so an?

Liebste Grüße

Eure Nikki

P.S.: Meine Aktion Creativeshare läuft noch für den Februar. Schaut doch mal vorbei :)

One little Word Rückblick Januar

0 Comments //

Anfang des Jahres habe ich euch erzählt, dass ich bei One little Word von Ali Edwards mit mache und ich wurde gebeten, ab und an mal was davon zu erzählen. Die Lektionen der Klasse sind in Monate eingeteilt, also jeden Monat gibt es neues zu Bewältigen. Im Dezember war die Aufgabe sein Wort zu finden und sich darauf ein zu lassen. Ich hatte mich vor Weihnachten auch gleich schon hin gesetzt und mich über mein Wort "Awareness" bzw. "Bewusstsein" informiert. Ich habe Übersetzungen in Englisch und Französisch rausgesucht sowie Definition und Synonyme. Im Januar war es dann soweit und die erste Lektion kam online. Ali gab die Aufgabe sich mit seinem Wort intensiver zu Beschäftigen, aufschreiben, wie das Wort aktuell im Alltag integriert ist, was man mehr/weniger machen möchte. Wovor man Angst hat und über was man sich freut sowie eine Auflistung, was man alles machen und woran man arbeiten möchte. Unter anderem gabs es PL Karten auf denen man Definition usw. drauf schreiben kann. Diese habe ich allerdings nicht genutzt, da ich das in mein Notizbuch geschrieben habe.


Für meine Notizen und Gedanken benutze ich ein Heft von Julia. Das hat sie mir zum Geburtstag geschenkt. Dort trage ich alles ein, was mir zu meinem Wort einfällt. Am Ende des Jahres lege ich das mit ins Album.
Passend zu der Lektion im Januar, habe ich mir die Flow gekauft. Dort gab es auch einen Artikel, der mit Bewusstsein zu tun hat und enthielt den Tipp, mal im Umfeld zu fragen, was denn das Talent von einem ist. Ich habe das ganze noch um weitere Fragen erweitert und an wichtige Menschen in meinem Leben geschickt mit der Bitte mir die Fragen zu beantworten. Ich fand es sehr interessant, zu sehen, ob man sich selbst richtig einschätzt und wie andere einen sehen. Die Antworten habe ich ausgedruckt und mit in das Album gelegt.

Die Lektion fand ich sehr gut, da man sich wirklich noch bewusster mit dem Wort auseinander setzt. Zum Beispiel wusste ich anfangs nicht auf anhieb, wie sich mein Wort bisher in meinen Alltag integriert und als ich dann darauf geachtet habe, ist es mir aufgefallen. Ali regt dazu an, drüber nach zu denken und sich damit auseinander zu setzen, das finde ich sehr gut. Ich bin gespannt, was die weiteren Lektionen bringen und wie sich das noch entwickelt.
Ich werde weiterhin berichten und wenn ihr Fragen habt, lasst es mich wissen und schreibt in die Kommentare oder per Mail.

Liebste Grüße

Eure Nikki

P.S.: Meine Aktion Creativeshare läuft noch für den Februar. Schaut doch mal vorbei :)

Valentinstagskarte

8 Comments //


Wer mich kennt, weiß, dass ich kein Kartentyp bin. Das heißt nicht, dass ich gerne welche machen würde, ich bin einfach immer nur zu steif. Eigentlich kann man es ja wie ein Layout betrachten, es ist einfach nur kleiner. Trotzdem bin ich überfordert und habe immer das Gefühl ich bin nicht locer genung.


Bei dieser Karte habe ich ein sehr wildes Blumen Papier gewählt, weil es mir erstens gut gefallen hat und zweitens keine große Deko braucht um was her zu machen. Einen Schriftzug "Love" aus Glitzerpapier passend zu Valentinstag und ein paar Pailetten. Um das ganze noch ab zu runden habe ich am Rand noch schwarze Strichchen als Nähoptik drauf gemalt.


Ich verschicke genau zwei dieser Karten an meine zwei Geschwister. Mein kleiner Bruder tapeziert sein Zimmer mit meiner Post und freut sich immer wie Bolle, wenn auch mal Post für ihn im Briefkasten ist. Das sind zwei Menschen in meinem Leben, die ich sehr liebe und sie leider nicht ums Eck wohnen, deswegen bekommen die zwei eine Valentinstagskarte um ihnen zu zeigen, dass ich an sie denke :)

Verschickt ihr Valentinstagskarten?

Liebe Grüße

Eure Nikki

Verwendete Materialien:
weißen Cardstock von American Crafts
Pattern Paper von Recollections
Copic Multi Liner 0.1mm
Sequin Stickers von We R Memory Keepers
Dies (Expressions) von Stampin´ Up!

creativeshare join together #1

6 Comments //

Ihr habt angefangene Projekte, Ideen, bei denen noch die Umsetzung fehlt oder abgeschlossene Projekte? Dann zeigt sie! Wo? Genau hier in diesem Blogpost. Wie geht das? Ihr habt einen Blog und einen Beitrag über etwas Kreatives. Es spielt keine Rolle, ob ihr noch nicht fertig seid oder ihr eine Idee zeigt. Unter diesem Beitrag findet ihr einen blauen Button, dort könnt ihr euren Beitrag verlinken. Warum? Das ist relativ einfach, um sich mit anderen Bloggern aus zu tauschen und neue kennen zu lernen.

Diese Aktion wird ein mal im Monat bei mir statt finden, es kann jeder mitmachen und man muss kein Leser von meinem Blog sein. Es geht um das teilen und inspirieren, sowie neue Kontakte knüpfen. Ich würde mich freuen, wenn ihr mit macht und die Aktion weiter gebt. Falls ihr Fragen dazu habt, scheut euch nicht sie in den Kommentaren zu stellen.

Ich teile heute mit euch meine absoluten lieblings Blogs, eine persönliche Empfehlung:











Ich freue mich bekannte wie auch neue Gesichter zu sehen und wünsche euch eine Kreative Zeit :)

Lets share creativity!

Nikki

Layout - love this

10 Comments //

Kennt ihr das, man hat sich neues Sachen gekauft und man muss das gleich testen? Bestimmt, oder? Was Frag ich denn da :)
Mir ging das mit meinem neuen 12x12 Paper Pad von Recollections so. Zauberhafte Blumemuster in zarten Tönen, genau das brauchte ich nach den weihnachtlichen Zeiten. Frühling auf dem Papier.


Viele kleine Elemente habe ich benutzt, die ich schon eine Weile im Schrank liegen hatte. Zum Beispiel der Schriftzug von Maggie Holmes aus der Open Book Kollektion. Ausgestanzt aus Glitzergeschenkpapier von Depot. Die Rosa Chipboardherzen sowie das Fähnchen an der Büroklammer aus meinen Studio Calico Kits und ein paar Embellishments aus der Kiss Kiss Kollektion von Crate Paper.


Und es gab eine Premiere, ich habe ein Chipboardframe verarbeitet, tadaaaaa :)
Das sind so Teile gewesen, die ich schön fand, unbedingt haben wollte, aber auch keinen Schimmer hatte, wie ich sie verwenden soll.


Liebste Grüße

Eure Nikki

Verwendete Materialien:
weißen Cardstock von American Crafts 
Pattern Paper von Recollections
Embellies von Carte Paper Kiss Kiss
Dies von Maggie Holmes Open Book
Studio Calico Kits
Glitzergeschenkpapier von Depot 

Creativeworld Frankfurt 2015

10 Comments //
Einige von euch haben es vielleicht schon bei Julia auf dem Blog gesehen, dass wir zwei uns für die Creativeworld in Frankfurt verabredet haben. Julia ist Freitags Abends schon angereist, damit wir noch ein bisschen quatschen konnten (was wir ausgenutzt haben) und es Samstag nicht so stressig für sie wurde.


Samstags früh um 08:15 sind wir aus dem Haus gegangen, damit wir pünktlich um 09:00 ankamen. Das war auch eine gute Idee, weil es noch so leer in den Gängen war und wir in Ruhe neue Produkte testen konnten. Das erste was wir unbedingt machen wollten, war die neue Big Shot Plus von Sizzix zu testen. Die kann Papier in der Größe A4 stanzen und Prägen und war für uns ein absolutes Highlight.


Zeitgleich zur Creativeworld fanden auch noch die Paper- und Christmasworld statt. Bei der Christmasworld haben wir noch kurz reingeschnuppert, aber wir fühlten uns bei der Creativeworld wohler, sodass wir relativ zügig wieder zurück gegangen sind. Weihnachten war für uns dann halt doch schon rum :)


Das absolute Highlight an dem Tag war, alte Bekannte und neue Gesichter getroffen zu haben. Wir besuchten Paige an dem Stand von American Crafts, wo sie uns die neue Minc von Heidi Swapp vorstellte. Es war sehr schön, sie nochmal zu treffen, sie ist so zauberhaft und hat sich tierisch gefreut, dass wir sie besucht haben. Unter anderem war es toll Alex und Sandra vom Design Team der Scrapbook Werkstatt endlich mal kennen zu lernen. Die zwei Mädels habe ich auch ins Herz geschlossen und es war schön mit den drei Mädels Julia, Alex und Sandra über die Creativeworld zu schlendern.


Es gab auch Fotostände, die vor uns nicht sicher waren. Natürlich haben wir uns gleich davor gestellt und fleißig geknippst. Die Herausforderung war zu viert in eine Fotobox zu gehen, wie diese die an Bahnhöfen rum stehen. Eher gedacht für 1-2 Personen, aber wir wollten es wissen und quetschten uns rein. Es hat exakt gepasst, dass vier Gesichter auf das Bild konnten, mehr Mädels hätten es aber nicht sein dürfen. Ein Bild davon kann ich leider nicht zeigen, da es eine Überraschung für jemanden ist.


Natürlich wurde auch gebastelt und Julia und ich wollten unbedingt ein Wheel machen mit dem neuen Wheel Board von We R Memory Keepers. Das Ding ist der ansolute Wahnsinn und es wanderte sofort auf unsere Wunschliste. Wie zwei kleine Mädchen, die gerade ein heiß ersehntes Eis bekommen haben, trugen wir die Wheels auf der Messe rum. Pusten, anstubsen, kreischen, weil es so toll ist, war normal an diesem Tag :)


Hier könnt ihr noch meinen Minc Versuch sehen. Es ist so simpel und einfach diese Goldfolie auf das Papier zu bekommen, ich kann es kaum erwarten, dass es die Folie auch bei uns gibt.


Was ist für euch das Highlight diesen Jahres an Scrapbook Produkten, die jetzt auf den Markt kommen?

Habt einen schönen Tag

Liebste Grüße

Eure Nikki

Layout - Dream mit dem Februarkit der SBW

1 Comment //

Heute gibt es mein letztes Layout mit dem Februarkit der Scrapbook Werkstatt zu sehen. Aber nicht traurig sein, das nächste Kit liegt hier schon parat und in zwei Wochen gibt es die ersten Sneaks. Jetzt aber nochmal zu diesem Monatskit. Bei diesem Layout habe ich mich wieder am Doodeln gewagt. Blumen habe ich dieses mal ausgewählt, da ich etwas aus der Mitte raus wachsen haben wollte. Da bieten sich Blumen ja an.


Für die Mitte des Layouts habe ich fünf Kärtchen aus PP ausgeschnitten und mit 3D Stickern aufgeklebt. Das Foto in der passende Größe noch dazu und den Schriftzug "dream", der diesmal weiß geblieben ist. Auf weitere Embellies habe ich verzichtet, das die Kärtchen schon viele Muster und Schriftzüge haben. Ich habe mich dann für Doodeln entschieden :)

Meine Inspirationen für das Doodeln hole ich mir bei Pinterest, schaut doch mal vorbei.

Liebste Grüße

Eure Nikki

Das Kit könnt ihr seit dem 26.Januar bei der Scrapbook Werkstatt bestellen :)

Verwendete Materialien:
Februarkit der Scrappbook Werkstatt*
weißen Cardstock von American Crafts
Copic Multiliner 0.1mm